ccim_mainpix
picture
Leistung & Alleinstellungsmerkmal

Leistung

Als beratungs- und umsetzungserfahrener Dienstleister begleitet und unterstützt CCI MANAGEMENT das Mandantenunternehmen konzeptionell und operativ bei allen anstehenden strategischen Überlegungen und Maßnahmen.

Diese Unterstützung umschließt:

• Strategieberatung sowie Restrukturierung und sonstige Maßnahmen zur Steigerung des Unternehmenswertes und Unternehmenswachstum

• Mergers & Acquisitions (M&A) und Strategische Allianzen wie Kauf und Verkauf von Beteiligungen oder vollständiger Unternehmen, Fusionen, Joint Ventures oder Kooperationen und Outsourcing, et cetera als ganzheitlicher Ansatz zur Realisierung von strategischen und wirtschaftlichen Vorteilen/Synergieeffekten

• Nachfolgeregelungen durch Management-Buy-in (MBI) oder Management-Buy-out (MBO) oder strategischen Investoren

• Überbrückung von Managementlücken, Vakanzen und Nachfolgeproblemen.

Im Rahmen eines Mandates wird CCI MANAGEMENT je nach Bedarf als Berater beziehungsweise bei gleichzeitiger operativer Verantwortung als Projektleiter oder General Manager auf Zeit tätig.

Fachliche Dienstleistungen in spezialisierten Bereichen wie das Gesellschaftsrecht bis hin zur Informationstechnologie werden soweit erforderlich kurzfristig über bestehende Netzwerke angefragt und über das Projektmanagement integriert. Die Nutzung des aktuell am Markt vorhandenen Expertenwissens und ein wirtschaftlich optimiertes Aufwand-Nutzen-Verhältnis werden dadurch sichergestellt.

 

Alleinstellungsmerkmal

CCI MANAGEMENT´s Stärke und Alleinstellungsmerkmal (Unique Selling Proposition, USP) sind die Durchführung von nationalen sowie internationalen M&A- und sonstigen Strategische Allianzen-Projekten als integrativer Ansatz im Rahmen des Strategischen Managements.

Im Falle von nationalen und insbesondere internationalen grenzüberschreitenden M&A-/Strategische Allianzen-Projekten führt CCI MANAGEMENT im Namen des Mandantenunternehmens die Gespräche mit den Entscheidungsträgern des Zielunternehmens und führt das komplette Projektmanagement aus im Rahmen des Transaktionsprozesses bis zum Abschluss eines Vertrags über die Transaktion unter Beachtung aller kritischen Prozesserfolgsfaktoren.

Die Projektteammitglieder können - soweit erforderlich und gewünscht - aus dem Mandanten- und Zielunternehmen für das Projekt zusammengestellt werden, einschließlich der jeweiligen Steuerberater und Rechtsanwälte der Unternehmen. Es können aber auch, sofern dies bevorzugt wird, rein unternehmensexterne Experten als Projektmitglieder rekrutiert und eingesetzt werden.

Die Projektorganisation unterstützt einen frühzeitigen Know-how-Austausch bereits in der Vorlaufphase oder Analyse-/Due Diligence-Phase und führt zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen den Unternehmen als wesentlichen Erfolgsfaktor für jeden Transaktionsprozess und im Ergebnis für jeden Merger oder jede Akquisition oder sonstige Strategische Allianz. Neben diesem qualitativen Aspekt werden auch die cash flow-wirksamen Projektkosten minimiert.

Als weitere Stärke und USP kann CCI MANAGEMENT nicht nur die Aufgaben zur Durchführung des Haupttransaktionsprozesses (d.h. M&A-Phase) übernehmen sondern auch in der Pre-Phase (d.h. Pre-M&A-Phase zur Überprüfung des Geschäftsportfolios des Manadantenunternehmens, der Strategischen Stoßrichtung, Zielkriterien, et cetera) sowie in der Post-Phase (d.h. Post-M&A-Phase nach dem Signing zur Unternehmensintegration, et cetera).

Dieser flexible und vollständig integrative maßgeschneiderte One-Stop-Shop-Ansatz führt zu dem bestmöglichen Komfort und Resultaten für das Mandantenunternehmen bei gleichzeitig minimierten Projektkosten.

INTERNATIONAL

NEWS

NEWS & BUSINESS OPPORTUNITIES

GLOBALSCOPE International M&A Advisors Update

GLOBALSCOPE CONFERENCE TIBILISI, GEORGIA, OCTOBER 2018

Globalscope, the international M&A network, is pleased to announce the successful expansion of its global partner base which now extends across 48 countries covering all major world economies. The new partners were elected at the 24th semi-annual Globalscope conference, hosted by Georgian member firm, Alliance Group Capital (AGC).

Delegates from member firms across the world, gathered in Tbilisi, Georgia, to collaborate on international deal opportunities with fellow members, discuss global industry trends and develop M&A best practices. AGC’s CEO Aieti Kukava, stated “Alliance Group Capital is one of the key players of the Georgian economy. We were pleased to host this conference and facilitate the opportunity for Globalscope member companies to become acquainted with the investment potential of Georgia and the surrounding regions of Eastern Europe and Asia.”

This conference saw two new observer firms, SORTIS Invest EOOD of Bulgaria, and PôNT CVC of Mexico, attending to present as prospective members. The network approved membership for both firms and welcomed the new partners. Upon acceptance to membership, SORTIS Chairman Martin Paev, commented, “We are pleased that SORTIS has become the Bulgarian member of Globalscope as we are joining a group of more than 600 like-minded professionals that share the same values. In just 3 days we identified more than 30 potential merger and acquisition opportunities and the team at SORTIS Invest is already working on them in cooperation with other Globalscope members.”  

Other newly appointed member Raúl Fabre of PôNT CVC commented, “PÔNT is excited to join the 55 independent M&A firms and one global family which comprises Globalscope, and which provides wide international reach combined with deep industry and M&A expertise. This is a genuine example of thinking globally and acting locally – 55 firms with a thorough understanding of the culture and needs of local companies and their owners as well as those of worldwide investors. We are confident Globalscope will further fuel the continuous growth and success of PÔNT in Mexico and the Latin American countries where it operates.”

The core of the 3 day conference programme was members convening for deal discussions, organized by sector, as a catalyst for initiating, nurturing and identifying transactional opportunities. Globalscope recognises six industry sectors, each headed by experts to provide leadership in discussions on global trends and collaborative prospects.

Members will next convene in Paris, France for the Spring 2019 Semi-Annual conference, 10 – 13 April, 2019 being co-hosted by our French network firms, Atout Capital and CMW Corporate Finance.

For further enquiries, please contact:

Franz Günther

ccim@ccim.de

http://www.ccim.de

KONTAKT

Corporate Consulting & Interim
Management GmbH

Franz Günther
Geschäftsführender Gesellschafter

Angerfeldstraße 8b
D-82205 Gilching (München)

Skype

franz.guenther2

Fone: +49 (0) 81 05 / 37 97 37
Fax: +49 (0) 81 05 / 37 97 38

e-mail: ccim@ccim.de